Bestehende Gebäude entwickeln: Im Parkhaus sind noch Zimmer frei

© Roland Rossner

Abgefahren

Das war’s
Eine Güterzugstrecke, die über den Clarenbachplatz im Kölner Stadtteil Braunsfeld führt.

Das wird’s
Drei Wohn- und Geschäftshäuser, die über die Gleise einer regelmäßig fahrenden Güterzuglinie ragen.

Darum geht’s
Über eine Länge von 160 Metern wird nach Angaben der drei beteiligten Projektentwickler und Bauträger erstmals in Deutschland ein Schienenweg überbaut. Nach Plänen des Architekten Matthias Dittmann sollen 67 Wohnungen und knapp 600 Quadratmeter
Gewerbefläche entstehen, verteilt auf drei Gebäude. Unterirdisch entstehen 98 Tiefgaragenstellplätze.

Herausforderung
Die Gleise mussten speziell gepuffert werden, damit die Häuser nicht beben, wenn der Zug fährt. Außerdem ist ein umfangreiches Brandschutz-, Sicherheits- und Lärmschutzkonzept der Bauplanung nötig.

Name
Clarenbachplatz 1